Panel öffnen/schließen

Wanderwege

 

 

  • Via Imperalis / Foto: Roland Kaniewski
  • NaturKunstRaum Neubürg / Foto: Bernd Lippert
  • Bild Dietmar Amschler

Via Imperalis

Die Via Imperalis war einst Teil einer wichtigen Ost-West-Verbindung für Kaufleute und Händler. Heute startet ein abwechslungsreicher Wanderweg in Plankenfels und führt auf Flur-, Forst- und Waldwegen durch herrliche Wälder, an atemberaubenden Aussichtspunkten vorbei und über weite Feldfluren bis nach Muthmannsreuth.

Skulpturenweg und 
NaturKunstRaum Neubürg

Entlang des Ehrlichbaches in Obernsees finden sich zwölf einmalige Skulpturen des überregional bekannten und in Obernsees wohnhaften Künstlers Fritz Föttinger. Die Werke wurden alle aus dem Eisen alter landwirtschaftlicher Geräte gefertigt, die bei der Sanierung der Kulturscheune gefunden wurden. Exponate wie der „Brunnenwächter“ und „Fliegende Fische“ sorgen für einen interessanten und abwechslungsreichen Spaziergang. Das Thema Kunst und Natur findet sich auf dem Tafelberg Neubürg ebenfalls in einmaliger Form. Hier finden sich unterschiedlichste Kunstwerke, die sich in das Landschaftsbild einfügen und einen Ausflug wert sind.

Kindererlebnisweg im Zauberwald

Im Märchenwald in Mengersdorf lernen Kinder (und Erwachsene) das Märchen „Wer findet den Schatz der Bachprinzessin“ der Künstlerin Hilde Zielinski kennen. An zehn Mitmachstationen, mit liebevoll gestalteten Märchenbildern, gibt es für die Kleinen viel zu entdecken und zu erfahren. Der Weg ist etwa 1 km lang und auch für Kinderwagen und Rollstuhl geeignet. Kostenlose Parkplätze befinden sich am Beginn des Weges. Der Eintritt ist frei.

Mit den Geopark-Rangern unterwegs

Geoparks sind großräumige Regionen, in denen Besuchern die Bedeutung und die Beziehung zwischen den geologischen Gegebenheiten, der früheren und heutigen Landnutzung sowie der Wirtschafts- und Kulturgeschichte erlebbar gemacht werden – so auch der Tafelberg Neubürg. Die Neubürg zeichnet sich durch ihre herausragende geowissenschaftliche Bedeutung aus und ist ein wichtiger Bestandteil unserer Region. Der Tafelberg und die Region um Mistelgau sind Teil des Geoparks Bayern-Böhmen. Im gesamten Geopark werden zahlreiche Führungen von Geopark-Rangern angeboten, die die Besucher auf geologisch-naturkundliche Entdeckungstouren mitnehmen.

Geotop-Führungen

Hannelore Körner
09279/404

Weitere Infos über Wanderstrecken sowie Wanderkarten erhalten Sie beim

Verein für Regionalentwicklung „Rund um die Neubürg – Fränkische Schweiz e. V.“

Bahnhofstraße 35
95490 Mistelgau

09279/923241
Website besuchen
E-Mail senden