Panel öffnen/schließen

                                                    BEKANNTMACHUNG  

über die nochmalige öffentliche Auslegung des  Planentwurfes zur 1. Änderung und Erweiterung des  Bebauungsplanes „Mashalder“  gemäß § 4 a Abs. 3 BauGB

 

  1.   Der Gemeinderat Mistelgau hat in der Sitzung am 19.06.2017 beschlossen, den

      rechtsverbindlichen Bebauungsplan „Mashalder“ zu ändern und zu erweitern.

      Die Änderung und Erweiterung betrifft die Grundstücke Fl. Nr. 1146/Tfl., 1147/Tfl.,

      1148, 1148/1, 1149, 1150, 1151, 1158/72/Tfl., 1158/99/Tfl., 1158/100, 1158/102,

      1192/Tfl., 1193/Tfl., 1194/Tfl., 1203/Tfl. und 1281/Tfl. jeweils der Gemarkung

      Mistelgau (Allgemeines Wohngebiet -WA-). Die erneute Änderung betrifft die

      Grundstücke Fl. Nr. 1158/72/Tfl., 1158/99/Tfl., 1158/100 und 1158/102 jeweils

      der Gemarkung Mistelgau.

     

      Es wurde ein Planentwurf zur 1. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes

      „Mashalder“ durch das Büro Singer Ingenieur Consult, An der Feuerwache 5,

      95445 Bayreuth erarbeitet.

     

  2.   Der Planentwurf einschließlich Begründung und Umweltbericht wurde in der Sitzung

      vom 05.09.2017 vom Gemeinderat Mistelgau gebilligt.

                   

  3.   Der Entwurf mit Begründung und Umweltbericht liegt in der Zeit vom 10.10.2017 bis

      25.10.2017 in der Verwaltungsgemeinschaft Mistelgau, Bahnhofstraße 35, Zi. 3.05,

      während der Parteiverkehrszeiten öffentlich aus. Diese Auslegungsfrist wurde

      gemäß § 4 a Abs. 3 Satz 3 BauGB angemessen auf 2 Wochen verkürzt. Während der

      Auslegungsfrist können Bedenken und Anregungen (schriftlich oder zur Nieder-

      schrift) nur zu den nochmal geänderten Teilen der Planung vorgebracht werden

      (§ 4 a Abs. 3 Satz 2 BauGB). Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können

      bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben. Auf

      Wunsch wird die Planung erläutert. Gleichzeitig ist Gelegenheit zur Äußerung

      gegeben.

     

    Gemeinde Mistelgau                                               Mistelgau, 13.09.2017

     

    gez. Karl Lappe, 1. Bürgermeister