Sprungziele

Die Gemeinde Mistelgau

    sucht einen Amtsboten/eine Amtsbotin

    Die Gemeinde Mistelgau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Amtsboten/eine Amtsbotin (m/w/d)
    für die Gemeindepost im Gemeindegebiet Mistelgau/Ort


    Hierbei handelt es sich um ein geringfügiges Beschäftigungsverhältnis.
    Gesucht wird eine zuverlässige und einsatzfreudige Persönlichkeit.


    Bei der Postverteilung fallen insbesondere an:


    1 mal monatlich die Verteilung des Mitteilungsblattes (ca. 760 Stück)
    2 mal wöchentlich die Verteilung der Gemeindepost
    1 mal monatlich die Verteilung der Sitzungseinladungen
    1 mal jährlich die Verteilung der Ablesebriefe für die Kanal- und Wassergebühren
    1 mal jährlich die Verteilung der Verbrauchsgebührenabrechnungen
    Sonderfälle (z.B. Verteilung der Wahlunterlagen) können nicht ausgeschlossen werden.


    Bei entsprechenden Bewerbungen könnte die Tätigkeit auf Wunsch auch auf zwei Bewerber aufgeteilt werden.
    Für nähere Auskünfte steht Ihnen die Personalabteilung, Herr Huber (Tel.: 09279/99916), gerne zur Verfügung.


    Wir freuen uns auf Ihre kurze schriftliche Bewerbung bis 15.08.2022 an die Gemeinde Mistelgau, Herrn Huber, Bahnhofstr. 35, 95490 Mistelgau.


    Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen auch elektronisch erfassen und bis zu
    sechs Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Auf die Datenschutzhinweise wird verwiesen.

    www.mistelgau.de/navigation-meta/datenschutz

    Alle Nachrichten

    De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

    Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

    Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.